Foto musizierende Kinder

"Die Fortbildung zur „Begabungspädagogischen Fachkraft Stiftung Kleine Füchse“ hat uns sensibler für die gezielte Beobachtung der Kinder gemacht. Es ist wichtig, jedes einzelne Kind im Blick zu haben und dessen Neugierde und Motivation zu bewahren. Wir konnten im Kita-Alltag feststellen, dass wirklich alle Kinder von der Förderung der Hochbegabung profitieren können."

Corinne Lamard, stellv. Kita-Leiterin Kita GROSS+klein, Hünstetten/Taunus

„Gerade bei auffälligen Kindern haben wir durch die Fortbildung eine größere Urteilssicherheit gewonnen, was auch im Gespräch mit den Eltern ein großer Gewinn ist. Das pädagogische Spektrum unserer Kita hat sich enorm verbreitert.“

Tina Esch, Kita an der Burgkirche, Ingelheim

„Da es bildungspolitisch erforderlich ist, die Qualität der Kindertagesstättenarbeit fundiert umzusetzen, war es eine für uns passende und notwendige Entscheidung. Fast unser gesamtes pädagogisches Personal hat die Fortbildung der Stiftung Kleine Füchse absolviert. Die Teilnahme an dem monatlichen Pädagogischen Forum ermöglicht die Erweiterung der Fachkompetenzen. Weiterhin bietet uns die Stiftung adäquate Ansprechpartner und Berater. Wir erhalten Unterstützung bei der Diagnostik für Kinder mit besonderen Begabungen. Gleichermaßen können wir Hilfe im Umgang mit den Eltern der Kinder anfordern. Ebenso nutzen wir die Möglichkeit Themenelternabende mit der Diplom-Psychologin der Stiftung Kleine Füchse zu gestalten.“

Gertrud Kamprath, Kita Igstadt

„Wir müssen auch die Position der Eltern stärken und ihnen sagen: Stehen Sie zu Ihrem Kind! Oft wird nicht offen über Hochbegabung als Geschenk und Vorteil gesprochen.“

Linda Lippert, Leiterin Kita EG Kiddy e.V., Mainz-Kastel

„Wenn man selbst erlebt hat, wie ein hochbegabtes Kind aufgrund fehlerhafter Einschätzung auffällig wird, dann kann man die Fortbildung der Stiftung Kleine Füchse nur empfehlen – danach sieht man diese Kinder und ihre besonderen Probleme mit anderen Augen.“  

Susanne Clemen, Leiterin Kita „An der Saalmühle“, Ingelheim

„Seit 2009 sind wir Partner-Kita der Stiftung Kleine Füchse. Diese Entscheidung beruht auf einer intensiven Auseinandersetzung mit den Möglichkeiten der Förderung begabter und hochbegabter Kinder in unserer Einrichtung. Es ist faszinierend und spannend, sich mit hochbegabten Kindern und deren Familien zu beschäftigen und sie auf ihrem Weg ein Stück zu begleiten.“

Christine Kühn, Leiterin Kita „Bienengarten“, Ingelheim

„Wichtig für mich als pädagogische Fachkraft war, dass die verschiedenen Referenten sehr kompetent, ihre Kenntnisse sowohl praxisorientiert als auch wissenschaftlich fundiert waren. Die Teilnehmer wurden bei jedem neuen Modul mit aktuellen Materialien versorgt, so dass unser Weiterbildungsordner schnell mit gut verständlichen Handouts und weiterführender Theorie gefüllt war. Über die interessanten Hospitationen in Partner-Einrichtungen hinaus wäre es auch noch interessant, wenn betroffene Eltern zu Wort kämen, um Vorurteile gegenüber Begabtenförderung abzubauen und um Erfahrungen auszutauschen.“

Melanie Papke, Villa Talenta, Kleve